Beschreibung Carolinensiel

„Carolinensiel-Harlesiel – Das Nordseebad mit den drei Häfen“ lädt Sie und Ihre Familie herzlich ein.

Zusammen mit der Stadt Wittmund bietet Ihnen Carolinensiel einen idealen Standort mit vielen interessanten Angeboten für die schönsten Tage des Jahres.

Urlaub an der südlichen Nordsee – da können Sie was erleben. Es erwarten Sie urwüchsige Dörfer, idyllische Landschaften, ein schier endloses Radwege-Netz und die weltweite Einmaligkeit des Wattenmeeres. Dazu ein extrem flacher Strand – genau das Richtige für Familien mit Kindern.

Mögen die Menschen dort oben manchmal vielleicht auch ein wenig zurückhaltend wirken, in punkto Gastfreundschaft sind sie nicht zu übertreffen. Hier werden Sitten und Gebräuche noch gelebt. Das werden Sie feststellen, wenn Sie zu einem der traditionellen Feste zu Gast sind. Oder wenn Sie an einer original Ostfriesischen Teezeremonie teilnehmen.

Drei auf einen Streich – das ist einmalig am ganzen Nordseestrand. Zuerst kommt der 1729/30 von Fürst Georg Albrecht gegründete Alte Hafen. Zu seiner Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert hatte er als zweitgrößter ostfriesischer Siel- und Handelshafen eine wichtige Bedeutung für die gesamte Schifffahrt. Heute ist er Zentrum für viele Feste und Aktivitäten und gibt dabei noch immer Einblicke in vergangene Zeiten. Maritim wird´s an der Friedrichsschleuse. An diesem exklusiven Liegeplatz für Yachten gehen begeisterte Freizeitkapitäne vor Anker. Ein Stück weiter rauf folgt Hafen Numero drei: der Anleger mit dem Außen- bzw. Sielhafen.

So eine Promenade gibt es kein zweites Mal: Exakt 1609,30 Meter ist sie lang, die schönste Flanier- Meile Ostfrieslands. Sie führt vom historischen Alten Hafen (Museumshafen) immer entlang der Harle direkt zur offenen Nordsee. Viele Bänke laden ebenso zum Ausruhen und Verweilen ein wie das eine oder andere Cafè, Restaurant oder die gemütliche Teestube. Von hier haben Sie den vollen Überblick: historische Segelboote, Friedrichsschleuse, Küsten-Räucherei und das schmucke Museumsboot „Marie van´t Siel“, das – auch für Gäste – zwischen Binnenhafen und Nordsee pendelt.

Schippe, Eimer und Backform – welches Kind braucht mehr zum Glücklichsein? Während die Eltern im Strandkorb entspannen, spielen die Kids vor ihren Augen im Sand. Wenn das keine paradiesischen Zustände sind. Der Strand weckt mit seinem kunterbunten Treiben alle Lebensgeister und Sie tun Gutes für Körper und Seele. Für beherzte Sprünge steht Ihnen in unmittelbarer Deichnähe das be- heizte Freibad und nicht weitab zum Ausruhen die Deichliegewiese zur Verfügung.

Das Fahrrad ist das beliebteste und wohl tauglichste Verkehrsmittel in Carolinensiel-Harlesiel. Damit kommen Sie überall hin. Ein ebenso gutes wie ausgebautes Radwegenetz sorgt für eine erstklassige Orientierung. Das ist Erholung pur: Radeln durch grünes, flaches Land auf kleinen ruhigen Wegen abseits der Alltags-Hektik.

Im „Haus des Gastes“ können Sie sich auf verschiedene Weise unterhalten. Während die Großen in Ruhe lesen oder plaudern, werden die Kleinen beim Spielen und Basteln betreut. Auch ein Gang durch den Kurgarten wirkt entspannend. Das 30° warme Hallen-Solebad lädt ein zu Sport, Spaß und Fitness. Planschbecken, Sauna, Solarien und 1x in der Woche „Mondschein-Schwimmen“ runden das Angebot ab. Außerdem erwartet Sie eine Lese-Ecke, das Kur-Cafè, ein Bistro sowie ein schöner Spielplatz.

Das besondere Reizklima der Nordsee mit seiner jodhaltigen Meeresluft und der dosierten Sonnen- einstrahlung ist die ideale Voraussetzung zum Kuren bei Atemwegs-Erkrankungen. Gezielte Therapien wie Massage, Gymnastik oder Inhalation führen zum Erfolg – wie auch die gemeinsame Wattwanderung. Carolinensiel-Harlesiel ist anerkanntes Nordseebad und bei allen Kassen für gesundheitliche Vor- und Nachsorgemaßnahmen im Rahmen von offenen Badekuren zugelassen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das einzigartige Deutsche Sielhafenmuseum. Drei Häuser – die Alte Pastorei, das Groot Hus und das Kapitänshaus – erzählen spannende Geschichten von Hand- werk und Schiffbau, von Land und Meer und vom Leben an der Nordseeküste. Alte Handwerks- kunst lebt in diesem Museum wieder auf. Historische Museumsschiffe runden das Bild zünftig ab. Ein einmaliges Schmuckstück ist die alte Apotheke, genauso wie der Kolonialwarenladen aus dem Jahr 1892. Jedes Stück ein Original.

Nicht weit entfernt von Carolinensiel befindet sich die Kreisstadt Wittmund. In dieser grünen, quirligen Ostfriesenstadt mit viel Flair können Urlauber, Clubs und Gruppen aller Art das „Ostfriesen-Abitur“ erwerben. Lassen Sie sich überraschen. Kleine Geschäfte mit einem Waren- angebot zwischen Mode und Tee locken zu einem gemütlichen Stadtbummel durch die Fuß- gängerzone. Jeweils montags und donnerstags ist Markttag – mitten im Zentrum der Stadt und stets gut besucht. Schauen Sie doch mal vorbei.

Dies war nur eine kleine Auswahl der vielen Freizeitmöglichkeiten in und um Carolineniel. Weitere Ausflugsziele sind zum Beispiel die Städte Wilhelmshafen, Oldenburg oder Bremen, der Freizeitpark Isums mit einer tollen Badelandschaft, der Freizeitpark „Lütge Land“, in dem bekannte Bauten in Miniatur-Ausführung zu sehen sind, das Buddelschiffmuseum in Neu- harlingersiel, die Nordseetherme in Bensersiel, der Tier- und Freizeitpark in Jaderberg, das Brauhaus zu Jever, die vielen ostfriesischen Inseln vor der Küste und, und, und…

Nähere Informationen erhalten Sie natürlich auch in unseren Ferienhäusern „Christoph“, „Ernst“, „Niklas“, „Oliver“ und „Sonny“, die sich mitten in diesem attraktiven Urlaubsgebiet befinden.

Impressionen

nach oben